Logo


Sehr geehrte Damen und Herren,

gern übersende ich Ihnen unsere Pressemitteilung zu "Wunderbar - Germany at SXSW 2017". 



PRESSEMITTEILUNG

WUNDERBAR - Germany at SXSW 2017: Sonderkonditionen für Akkreditierungen deutscher Unternehmen

  • SXSW zum achten Mal Bestandteil des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
  • 180 geförderte Tickets für deutsche Unternehmen
  • SXSW 2017: 10. bis 19. März 2017 in Austin, Texas

Berlin, 20. September 2016

Die 31. South by Southwest (SXSW) ist zum achten Mal Bestandteil des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Dabei handelt es sich um den größten Auftritt der deutschen Kultur- und Kreativbranche im Ausland. Die Gemeinschaftspräsentation bietet deutschen Unternehmen mit dem Messestand auf der Tradeshow und dem zentral gelegenen „German Haus“ ideale Bedingungen für Vorträge, Diskussionen, Pitches, Netzwerk- und Musikveranstaltungen.

Wunderbar - Gruppenfoto SXSW Tradeshow
SXSW 2016 - Gruppenfoto "Wunderbar - Germany at SXSW 2016"

Bis zum 20. Oktober 2016 können deutsche Unternehmen bei der koelnmesse Konferenztickets zu vergünstigten Konditionen buchen. Im Beteiligungspreis enthalten sind neben der SXSW-Teilnahme u.a. auch die Nutzung des Gemeinschaftsstandes sowie der Eintrag in die begleitende Messebroschüre „Wunderbar – Germany at SXSW“.

Sonderkonditionen SXSW

  • Platinum Badge: ab 830 €
  • Music Badge: ab 510 €
  • Interactive Badge: ab 595 €
  • Film Badge: ab 450 €

Die Preise gelten nur bis zum Anmeldeschluss und nur so lange das Kontingent von insgesamt 180 geförderten Akkreditierungen ausreicht. Pro Unternehmen können maximal drei Tickets gebucht werden.

Panel "How Krautrock influenced the music worldwide"
SXSW 2016 - Panel "How Krautrock influenced the music worldwide"

Der deutsche Gemeinschaftsauftritt zu SXSW ist ein Projekt der Initiative Musik und Bestandteil des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Am German Haus beteiligen sich die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung und die Bundesländer.

SXSW findet seit 1987 in Austin, Texas statt und vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen in den Bereichen Musik, Film und Interactive. Mit über 30.000 Branchenvertretern aus 80 Ländern und über 2.200 Bands gehört SXSW Music zu den weltweit führenden Konferenzen und Showcase-Festivals der Musikbranche. An der Digitalkonferenz SXSW Interactive nehmen circa 35.000 Fachgäste teil. Mit 870 Delegierten aus der digitalen Kreativ-, der Musik- und Filmbranche stellte Deutschland 2016 nach Kanada und Großbritannien erneut die drittgrößte internationale Delegation.


Still Parade Live im German Haus
SXSW 2016 - Still Parade, Live im German Haus


Kontakt koelnmesse für SXSW-Akkreditierungen:
koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln

Sebastian Rosito / Gruppenleiter Auslandsmessebeteiligungen
s.rosito@koelnmesse.de / Tel: +49-221-821-2348 / Fax: +49-221-821-2092

Asja Maria Höck / Projektassistentin Auslandsmessebeteiligungen
a.hoeck@koelnmesse.de /Tel: +49-221-821-3722 / Fax: +49-221-821-2092


Downloads

Pressemitteilung als PDF >>> zum Download




Mit herzlichen Grüßen

Michael Wallies

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Initiative Musik gGmbH
Friedrichstraße 122
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 - 531 475 45 - 0
michael.wallies@german-haus.biz
www.german-haus.biz

www.initiative-musik.de

Die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und Bundesregierung für Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland. Die Initiative Musik fördert die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Sie unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musikerinnen und Musiker mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusik-Spielstätten. Sie wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat. Finanziell wird sie unterstützt von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechen (GVL) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Fördergeber sind u.a. die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und das Auswärtige Amt.

Wir legen großen Wert auf geschlechtliche Gleichberechtigung. Zugunsten der Lesbarkeit der Texte wird vorwiegend die maskuline Form gewählt.