Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ini Mu Logo

Newsletter Initiative Musik

Berlin, 11. August 2017
Gern übersenden wir unseren rappelvollen Sommernewsletter, u.a. mit aktuellen Informationen zu unseren Förderprogrammen, zum Exportprojekt WUNDERBAR - Germany at SXSW, der ersten Förderrunde des Musikfonds, zwei Jobangeboten für unsere Geschäftsstelle und den wichtigsten Terminen.

Kurztourförderung gestärkt

Wir haben die Fördergrundsätze für unser Kurztourprogramm aktualisiert. Das Programm unterstützt Künstler dabei, internationale Auftrittsangebote wahrzunehmen, die mit hinreichend professioneller Perspektive eine außergewöhnliche Chance zum Markteintritt sowie weiterer Etablierung bieten. Dabei wurden die Kernmärkte Europa, China, Japan, Nordamerika und Kanada um Australien ergänzt und die maximal möglichen Fördervolumina erhöht. Für Showcase-Auftritte und Supporttouren ist künftig pro Bandmitglied ein Zuschuss in Höhe von bis zu 600 Euro für Auftritte im europäischen Ausland und 1.000 Euro im außereuropäischen Ausland möglich. Dazu kann pro Antrag weiterhin ein unveränderter Marketingzuschuss von bis zu 1.000 Euro beantragt werden. Die gesamte Fördersumme darf 50 Prozent der Gesamtkosten nicht übersteigen.

Bei der Initiative Musik wurden seit Beginn des Programms 2010 mehr als 1.200 Anträge gestellt. Bislang konnten über 600 Förderungen gewährt werden. Die Projektmittel für die Kurztourförderung werden der Initiative Musik  - ebenso wie bei der Künstler-, Infrastruktur- und Clubförderung - über den Haushalt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) zur Verfügung gestellt.

>>> Pressemitteilung KTF
>>> Zum Förderprogramm Kurztour

38. Förderrunde der Initiative Musik entschieden

Förderung für 43 Künstler- und 4 Infrastrukturprojekte

Im Rahmen der 38. Förderrunde konnten wir eine Förderung für 47 Projekte aus zwölf Bundesländern zusagen. Dabei werden aufstrebende Künstlerinnen und Künstler aus ganz unterschiedlichen Genres unterstützt. Die Künstlerförderung der Initiative Musik richtet sich an in Deutschland lebende Solokünstler und Bands, insbesondere an Newcomer, und unterstützt sie beim Karriereaufbau am deutschen Markt, wie auch bei ihren ersten Schritten in ausländische Märkte. Musiker können gemeinsam mit ihren Partnern aus der Musikwirtschaft zum Beispiel finanzielle Unterstützung für Albumproduktionen und -veröffentlichungen, Konzerttourneen sowie Promotion und Marketingmaßnahmen beantragen. Die Initiative Musik trägt bei einer Förderung bis zu 40 Prozent der Projektkosten. Seit der 38. Förderrunde wurden die für die Künstlerförderung erforderlichen Gesamtkosten auf 10.000 Euro gesenkt.

38. Förderrunde


Übersicht 38. Förderrunde der Initiative Musik
Künstlerförderung
  1. 3VE, Berlin, 3viertelelf.de
  2. ABAY, Nordrhein-Westfalen, abay.me
  3. Adi Amati, Berlin, facebook.com/afropunkmusic
  4. ALASKA, Berlin, listentoalaska.com
  5. Alex Mofa Gang, Berlin, alexmofagang.de
  6. Annette Maye, Nordrhein-Westfalen
  7. ÄTNA, Sachsen, atnaofficial.com
  8. Bender & Schillinger, Rheinland-Pfalz, benderundschillinger.de
  9. Captain Gips, Hamburg, captaingips.com
  10. CypeCore, Baden-Württemberg, cypecore.com
  11. Daarien, Berlin, daarien.com
  12. Delhia de France, Berlin, delhiadefrance.com
  13. Die Achse, Hamburg, kabulfirerecords.tumblr.com
  14. Drangsal, Berlin, facebook.com/frucadeodereierlikoer
  15. ELENA, Hamburg, facebook.com/elenasingt
  16. FaulenzA, Berlin, faulenza.blogsport.de/
  17. FJØRT, Nordrhein-Westfalen, fjort.de
  18. Hendrika Entzian Quartet, Nordrhein-Westfalen, hendrika-entzian.de
  19. Herman Frank, Niedersachsen, hermanfrank.com
  20. IMYRMIND, Berlin, magnet-musik.de/content/imyrmind
  21. Jaguwar, Berlin, jaguwar.blogspot.de
  22. Jessy Martens & Band, Hamburg, jessymartens.de
  23. Jochen Neuffer & Tobias Becker BigBand, Baden-Württemberg, jochenneuffer.de
  24. Johanna Borchert, Berlin. johannaborchert.de
  25. Johnny Mauser, Hamburg, johnnymauser.com
  26. Jonah, Berlin, listentojonah.com
  27. junk-E-cat, Baden-Württemberg, instagram.com/junk_e_cat
  28. Kiddo Kat, Hamburg, kiddo-kat.de
  29. KUF, Berlin, listen-to-kuf.com
  30. LIA LIA, Nordrhein-Westfalen, facebook.com/liavslia
  31. Lukas Droese, Hamburg, lukasdroese.de
  32. ME + MARIE, Bayern, meandmarie.com
  33. Monkey Safari, Sachsen-Anhalt, monkeysafari.de
  34. Moritz Simon Geist, Sachsen, sonicrobots.com/tripods
  35. MUDI, Berlin, mudi92.com
  36. Obscura, Bayern, www.realmofobscura.com
  37. PeroPero, Berlin, peroperoberlin.com
  38. Revaira, Schleswig-Holstein, facebook.com/RevairaBand
  39. Sea + Air. Baden-Württemberg, seaandair.net
  40. Station 17, Hamburg, facebook.com/Station17.BandPage
  41. Stephanie Lottermoser, Bayern, stephanielottermoser.com
  42. The Moonband, Bayern, themoonband.de
  43. The New Roses, Hessen, thenewroses.com 
Infrastrukturförderung
  1. ReclaimTheBeats, Berlin, reclaimthebeats.com
  2. manic street parade, Bayern, manic-street-parade.com
  3. European Women in Music, Bayern, europeanwomeninmusic.org
  4. ImPuls Brandenburg, Brandenburg, popularmusik-brandenburg.de

APPLAUS 2017 - Antragsverfahren beendet

Für unseren Spielstättenpreis APPLAUS, der im Oktober bereits zum fünften Mal vergeben wird, sind in diesem Jahr 312 Anträge aus 15 Bundesländern eingegangen. Die Musikclubs konnten sich dabei erneut in drei Kategorien bewerben. Mit ihren Konzerten prägen und bereichern diese unser Kulturleben, sowohl in den Metropolen als auch im ländlichen Raum. Für den höchstdotierten Bundesmusikpreis werden der Initiative Musik von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Preisgelder in Höhe von insgesamt 1,85 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Bewerben konnten sich Clubbetreiber und Veranstalter aus allen Genres der Popularmusik, wie zum Beispiel Rock, HipHop, elektronische Musik, experimentelle Popmusik oder Jazz. Die Preisverleihung findet am 25. Oktober 2017 statt.

SXSW Music: Bandbewerbung

Coupons für Bewerbung, Treffen mit Chefbooker James Minor zum Reeperbahn Festival

Lilly Among Clouds - Live im German Haus

Das Bewerbungsverfahren für Bands zur 32. Ausgabe der SXSW ist gestartet. Für das weltweit größte Showcase-Festival SXSW Music, bei dem über 2.200 Bands auf über 100 Bühnen auftreten, können wir professionellen Newcomerbands aus Deutschland eine begrenzte Zahl an Coupons für die Bandbewerbung zur Verfügung stellen. Dabei entfällt die Anmeldegebühr von aktuell 35 Dollar (ab 8. September 55 Dollar).

Voraussetzungen für einen Coupon sind ein professionelles Umfeld, bestehende Geschäftskontakte in den USA und eine kurze Begründung dazu, was mit dem SXSW-Auftritt konkret erreicht werden soll. Bitte schicken Sie hierfür eine E-Mail an wunderbar@initiative-musik.de, in der Sie die genannten drei Punkte kurz darlegen.

Darüber hinaus besteht zum Reeperbahn Festival am 21. September 2017 in Hamburg die Möglichkeit für Künstler oder deren Vertreter, sich im Rahmen eines Kurzmeetings bei James Minor (Chefbooker SXSW) vorzustellen. Wer diese Chance nutzen möchte, meldet sich bitte spätestens bis 1. September 2017 bei Anne Kiedaisch, wunderbar@initiative-musik.de.


>>> Bandbewerbung SXSW
>>> Mehr Information Wunderbar – Germany at SXSW

German Haus


PANEL PICKER EDM
Wir haben für das SXSW Konferenzprogramm das Panel "Electronic Dance Music - a world-wide success" eingereicht. Das Voting läuft bis zum bis zum 25. August 2017.

Erste Förderrunde des Musikfonds

Unterstützung für 86 Projekte aus allen Arbeitsfeldern und Sparten der zeitgenössischen Musik

In der ersten Förderrunde 2017 werden 86 Projekte mit einem Gesamtvolumen von ca. 895.000 Euro gefördert. Die Förderungsmöglichkeiten des Fonds erstrecken sich auf alle Arbeitsfelder und Sparten der zeitgenössischen Musik. Für die erste Runde des Musikfonds sind über 450 Anträge eingegangen. Unter den geförderten Projekten sind zum Beispiel das Festival Heroines of Sound, das Anti Pop Camp und das Andromeda Mega Express Orchestra.

Gründungsmitglieder des Vereins sind der Deutsche Musikrat, der Deutsche Komponistenverband, der Deutsche Tonkünstlerverband, die Deutsche Gesellschaft für Elektronische Musik, die Gesellschaft für Neue Musik, die Union Deutscher Jazzmusiker und die Initiative Musik. Der Fonds zur Förderung herausragender Projekte aller Sparten der zeitgenössischen Musik wird mit derzeit jährlich 1,1 Mio. Euro aus Mitteln des Haushaltes der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert.


>>> Weitere Informationen zum Musikfonds


Showcasefestivals: Bewerbungsphase für das Eurosonic 2018 läuft bis 1. September 2017

Das Eurosonic bietet Newcomern gute Chancen auf mehr Shows bei den wichtigsten europäischen Festivals. In Groningen sind Booker von über 400 Musikfestivals vor Ort. Dazu gibt es für die beteiligten Festivals Zuschüsse für über das Eurosonic vermittelte Konzerte. 2017 werden über das dazugehörige ETEP-Programm (European Talent Exchange Programme) zum Beispiel internationale Festivalshows von Roosevelt, White Wine, Christian Löffler und Gurr gefördert. An dem von der Noorderslag Foundation und BUMA Cultuur organisierten EU-Förderprogramm beteiligt sich für Deutschland die Initiative Musik. 



Neu im Team – Anne Kiedaisch & Karen Grzemba

Wir freuen uns über zwei neue Mitarbeiterinnen in unserer Geschäftsstelle in Berlin. Anne Kiedaisch betreut die Exportprojekte der Initiative Musik, wie zum Beispiel „WUNDERBAR - Germany at SXSW“ und die deutsche Mitarbeit bei den europäischen Aktivitäten wie ETEP und EMEE. Karen Grzemba ist neben Robert Schulz für die Projektbetreuung und das Finanzmanagement der Künstler- und Infrastrukturförderung mitverantwortlich.

Jobangebote Initative Musik

Wir suchen Verstärkung für unser Team und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen für unsere aktuellen Stellenangebote:
  • Zur Unterstützung der Geschäftsstelle suchen wir ab sofort eine Vollzeitkraft für unser Sekretariat/Buchhaltung >>> PDF Stellenausschreibung

  • Zur Unterstützung der Geschäftsstelle suchen wir für den Clubpreis APPLAUS 2017 ab sofort eine(n) Werkstudent(in) / Studentische Hilfskraft oder vergleichbar für ca. 10 Wochen mit bis zu 19,5 Stunden/Woche >>> PDF Stellenausschreibung APPLAUS 2017


Neue Durchwahlen

Wir haben neue Durchwahlen.  >>> Kontaktseite Initiative Musik

Termine Initiative Musik

Delegationsreise für das Besucherprogramm / Auswärtiges Amt
Rock, Pop und Elektronische Musik in Deutschland - in Verbindung mit Reeperbahn Festival

18.09.2017 bis 24.09.2017, Berlin & Hamburg
 
Künstler- und Infrastukturförderung: 40. Förderrunde
Abgabetermin, 10. Oktober 2017 - 18:00 Uhr (Projektzeitraum: 27.11.2017 bis 26.11.2018)

APPLAUS 2017
Preisverleihung, 25. Oktober 2017

Digitalisierung der Aufführungstechnik in Livemusikspielstätten in Deutschland II
Voraussichtlicher Start Antragsverhahren November 2017



Förderer Initiative Musik

Die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und Bundesregierung für Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland. Die Initiative Musik fördert die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Sie unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musiker mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusik-Spielstätten. Sie wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat. Finanziell wird sie unterstützt von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechen (GVL) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Fördergeber sind u.a. die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und das Auswärtige Amt.

Wir legen großen Wert auf geschlechtliche Gleichberechtigung. Zugunsten der Lesbarkeit der Texte wird vorwiegend die maskuline Form gewählt.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 


Initiative Musik gGmbH
Friedrichstraße 122
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 - 531 475 45 - 0

newsletter@initiative-musik
www.initiative-musik.de