Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ini Mu Logo

Newsletter Initiative Musik

Berlin, 18.06.2018

Unser aktueller Newsletter informiert über die Bewerbungsphase zum Musikpreis APPLAUS. Dazu gibt es News zu "Agenda Spezial – Den Musikwirtschafts-Gipfel", zu den aktuellen Förderrunden und eine Übersicht über unsere und weitere aktuelle Termine für SXSW, Eurosonic sowie Music Moves Europe.


APPLAUS 2018 - Antragsverfahren läuft bis zum 22. Juni 2018

Clubbetreiber und Veranstalter aus den Bereichen Rock-, Pop- und Jazzmusik können sich bis zum 22.06.2018 für den Musikpreis „APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ bewerben. Mit ihren Konzerten prägen und bereichern die Musikclubs unser Kulturleben, sowohl in den Metropolen als auch im ländlichen Raum. Neben der konkreten finanziellen Unterstützung schafft der Programmpreis mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die Belange der Programmmacher und ihre Konzertangebote. Diese kulturellen Einrichtungen stehen für eine außergewöhnliche Qualität und Programmatik des deutschen Musiklebens von Pop bis Jazz.

APPLAUS 2016 (c) Tomek Wozniakowski & Frank Schoepgens

Die Auszeichnungen und Prämien gliedern sich in drei Kategorien: 
  • Kategorie I: Spielstätten mit regelmäßig mehreren Livemusikveranstaltungen in der Woche im Jahr 2017
    Preisgeld: bis zu 40.000 Euro,
  • Kategorie II: Spielstätten mit durchschnittlich einer Livemusikveranstaltung pro Woche im Jahr 2017
    Preisgeld: bis zu 20.000 Euro,
  • Kategorie III: Spielstätten sowie Veranstalter, die im Rahmen fester Programmreihen mindestens 10 Livemusikveranstaltungen im Jahr 2017 durchführten, Preisgeld 5.000 Euro.
In jeder Kategorie wird aus den Preisträgern je ein Hauptpreisträger als „Spielstätte des Jahres“ bzw. „Programm des Jahres“ gekürt. Daneben können sich die Bewerber kategorieübergreifend für die Auszeichnungen der Jury für das beste „Programm im ländlichen Raum“ und den Preis für „Gleichstellung“ bewerben. Beide Auszeichnungen sind mit jeweils zusätzlich 5.000 Euro dotiert. Darüber hinaus kann die Jury weiterhin einen freien Sonderpreis vergeben.

Die Initiative Musik realisiert den Programmpreis seit 2013 unter Einbeziehung der Bundeskonferenz Jazz und der Live Musik Kommission - Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

>>> Ausführliche Infos zum APPLAUS /  >>> Direkt zum Antrag


Agenda Musikwirtschaft - 300 Gäste beim ersten Musikwirtschaftsgipfel

Beim Musikwirtschaftsgipfel präsentierten die 16 wichtigsten Verbände und Institutionen der Musikbranche öffentlich mit Vertretern der Bundesregierung und Opposition. In den vier Sessions der Tagesspiegel-Konferenz wurden die drängenden Belange der beteiligten Akteure aus allen Teilen der Musikbranche vorgestellt. Ein Ziel der Konferenz war es, gemeinschaftlich die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Musikwirtschaft in den Vordergrund zu rücken. Initiiert wurde die gemeinschaftliche Konferenz durch Prof. Jens Michow, Präsident des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft (bdv).


Fotos Agenda Spezial (c) Tagesspiegel der Verlag

Agenda Musikwirtschaft wurde mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch das deutsche Popmusikförderbüro Initiative Musik unterstützt. Der Musikwirtschaftsgipfel findet auf Anregung des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft mit Unterstützung der beteiligten Verbände und Institutionen der Musikbranche statt.

>>> Ausführliche Infos gibt es in unserer Pressemitteilung


Förderrunde 41 & 42 - Unterstützung für 98 Projekte von Pop über Hip-Hop bis Jazz

In der 41. und der 42. Runde fördern wir insgesamt 98 Projekte aus acht Bundesländern zu. Finanzielle Unterstützung gibt es dabei für 91 Künstlerprojekte, zum Beispiel für die Kölner Hip-Hop-Künstlerin Akua Naru, das Leipziger Jazzprojekt Eva Klesse Quartett und die Hamburger NeoSoulband Rhonda. Dazu werden sieben Infrastrukturprojekte gefördert. Hierzu gehört beispielsweise die gemeinschaftliche Musikwirtschaftsstudie zur „Zukunft der Musiknutzung“ oder der gemeinsame Auftritt von Jazz & World Partners und dem Verband unabhängiger Musikunternehmen e. V. (VUT) bei der der Weltmusikmesse WOMEX, die im Oktober in Spanien stattfindet.

Akua Naru

Unsere Künstlerförderung richtet sich an in Deutschland lebende professionelle Solokünstler und Bands, insbesondere an Newcomer, und unterstützt sie beim nachhaltigen Karriereaufbau in Deutschland, wie auch bei ihren ersten Schritten in ausländische Territorien. Musikerinnen und Musiker können gemeinsam mit ihren Partnern aus der Musikwirtschaft finanzielle Unterstützung für Albumproduktionen und -veröffentlichungen, Konzerttourneen sowie Promotion und Marketingmaßnahmen beantragen. Die Initiative Musik trägt bei einer Förderung bis zu 40 Prozent der Projektkosten. Dabei werden Musikerinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt gefördert. Die Projektmittel für die Programme der Initiative Musik stellt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Verfügung. 

Der Abgabeschluss für Anträge zur 43. Förderrunde ist der 7. August 2018.


Übersichten zur 42. und 41. Förderrunde 


42. Förderrunde, Projektzeitraum vom 11.06.2018 bis 10.06.2019

Künstlerförderung

1. Aki Takase Japanic, Berlin, www.akitakase.de
2. Akua Naru, Nordrhein-Westfalen, www.akuanaru.com
3. Berge, Berlin, www.hoertberge.de
4. Berlin Boom Orchestra, Berlin, www.berlinboomorchestra.de
5. Bloodhype, Hamburg, www.bloodhype.com
6. Daniel Brandt, Hessen, www.danielbrandt.de
7. Der Ringer, Hamburg, www.derringer.com
8. Die Grüne Welle, Baden-Württemberg, www.dgw-rockt.de
9. Die Sauna, Bayern, www.diesauna.net
10. Dota, Berlin, www.kleingeldprinzessin.de

11. Doux, Hessen, www.fb.com/DOUX.band
12. Dreiviertelblut, Bayern, www.dreiviertelblut.de
13. Elen, Berlin, www.elenofficial.com
14. Fette Hupe, Niedersachsen, www.fettehupe.de
15. FloFilz, Nordrhein-Westfalen, www.fb.com/flofilz
16. Fynn Kliemann, Niedersachsen, www.oderso.cool
17. Gemma Ray, Berlin, www.gemmaray.tv
18. Greeen, Baden-Württemberg, www.greeenmusic.de
19. Gudrun Gut, Berlin, www.gudrungut.com
20. Haller, Berlin, www.hallermusik.de

21. Jan Frisch – Keine Übung, Sachsen, www.janfrisch.de
22. Keno Harriehausen Quartett, Sachsen, www.kenoharriehausen.com
23. Kid Be Kid, Berlin, www.springstoff.de/artists/kid-be-kid
24. Lässing, Bayern, www.ibrahimlaessing.com
25. Malaka Hostel, Baden-Württemberg, www.malakahostel.com
26. Marie Chain, Berlin, www.mariechain.com
27. Marla Hansen, Berlin, www.marla-hansen.com
28. Moritz Krämer, Berlin, www.moritzkraemer.de
29. Neonschwarz, Hamburg, www.neonschwarz-music.com
30. No King. No Crown, Sachsen, www.nokingnocrown.de

31. Nothgard, Niedersachsen, www.nothgard.com
32. Oana Catalina Chitu, Berlin, www.oanachitu.info
33. Pari San, Baden-Württemberg, www.pari-san.de
34. Rootz Radicals, Bayern, www.rootzradicals.com
35. Samuel Hope, Berlin, www.samuelhopeofficial.com
36. Sarajane, Hamburg, www.sarajane.eu
37. Schaltkreis, Berlin
38. Sparkling, Nordrhein-Westfalen, www.sparklingofficial.com
39. Suzan Köcher, Nordrhein-Westfalen, www.fb.com/suzankoecher
40. Sven Helbig, Sachsen, www.svenhelbig.com

41. The New Roses, Hessen, www.thenewroses.com
42. Theodor Shitstorm, Berlin, www.fb.com/theodorshitstorm
43. To The Rats And Wolves, Nordrhein-Westfalen, www.totheratsandwolves.com
44. Trillmann, Baden-Württemberg, www.trillmann.net
45. U3000, Nordrhein-Westfalen, www.udreitausend.de
46. Vivie Ann, Hamburg, www.vivieann.com
47. Vögel die Erde Essen, Berlin, www.voegeldieerdeessen.de
48. Walking Dead On Broadway, Sachsen, www.fb.com/wdobmetal
49. Wolf & Moon, Berlin, www.wolfandmonnmusic.com
50. Wooden Peak, Sachsen, www.woodenpeak.de


Infrastrukturförderung

1. Jazz & World Partners + VUT @ WOMEX 2018, Berlin, www.jazzworldpartners.de
2. Nürnberg Pop 2018, Bayern, www.nuernberg-pop.de
3. RockCity Hamburg e.V., Hamburg, www.rockcity.de
4. SeaNaps Festival 2018 Leipzig, Sachsen, www.seanaps.net



41. Förderrunde

41. Förderrunde, Projektzeitraum vom 05.03.2018 bis 04.03.2019

Künstlerförderung 

1. 3 Sekunden Island, Berlin, www.dreisekundenisland.de
2. And The Golden Choir, Berlin, www.andthegoldenchoir.com
3. Augustin, Bayern, www.augustin-music.com
4. Ben Barritt, Berlin, www.benbarritt.com
5. Birgitta Flick Quartet, Berlin, www.birgittaflick.com
6. Bruckner, Bayern, www.bruckner-musik.de
7. Cap Kendricks, Bayern, www.fb.com/cap.kendricks
8. Danger Dan, Berlin, www.antilopengang.de
9. Datashock, Hamburg, www.datashock.bandcamp.com
10. Dust Bolt, Bayern, www.dustbolt.net

11. Eso:Es, Hamburg, www.instagram.com/benji_eso_es
12. Eva Klesse Quartett, Sachsen, www.evaklesse.de
13. Fabiana Striffler, Berlin, www.fabianastriffler.com
14. Friedberg, Berlin, www.annaf.com
15. Friedrich Chiller, Sachsen, www.friedrich-chiller.de
16. Garda, Sachsen, www.gardamusic.com
17. Heisskalt, Baden-Württemberg, www.heisskaltmusik.de
18. Jazzanova, Berlin, www.jazzanova.com
19. Jesper Munk, Bayern, www.jespermunk.de
20. Joplyn, Berlin, www.fb.com/joplynberlin

21. Kapelle Petra, Nordrhein-Westfalen, www.kapelle-petra.de
22. Kuso Gvki, Berlin, www.instagram.com/kusogvki
23. Laing, Berlin, www.youtube.com/user/mulaingsik
24. Lui Hill, Hessen, www.luihill.com
25. Matu, Baden-Württemberg, www.matu.band
26. Melis, Berlin, www.fb.com/melismakesmusic
27. Muso, Baden-Württemberg, www.fb.com/musobeach
28. Nosoyo, Berlin, www.nosoyo.net
29. Novaa, Baden-Württemberg, www.novaanovaa.com
30. NuH[u]ssel Orchestra, Hamburg, www.nuhusselorchestra.com

31. Obscura, Bayern, www.realmofobscura.com
32. Odd Couple, Berlin, www.oddcouple.de
33. Peter Piek, Sachsen, www.peterpiek.com
34. Rhonda, Hamburg, www.rhondamusic.com
35. Sam Vance Law, Berlin, www.samvancelaw.com
36. Subtone, Berlin, www.subtone.eu
37. Swiss + Die Andern, Hamburg, www.missglueckte-welt.de
38. Tasso Savvopoulos Trio, Berlin, www.ioritrio.com
39. Trucks, Berlin, www.diegruppetrucks.bandcamp.com
40. UNS, Berlin, www.fb.com/unsunsuns

41. You&Me, Niedersachsen, www.youandmemusic.de


Infrastrukturförderung

1. balance club / culture festival, Nordrhein-Westfalen, www.ifz.me
2. dialog.pop, Bayern, www.popkultur.bayern/vpby
3. Studie zur Zukunft der Musiknutzung, Berlin, www.musikindustrie.de


Initiative Musik Termine

22. Juni 2018
Programmpreis APPLAUS - Abgabeschluss 2018

16. bis 22. Juli 2018
Themenreise der Initiative Musik zu "Jazz in Deutschland" - Berlin, München, Stuttgart - Besucherprogramm der Bundesrepublik Deutschland

07. August 2018
Künstler- und Infrastrukturförderung - Abgabeschluss 43. Förderrunde

9. Oktober 2018
Künstler- und Infrastrukturförderung - Abgabeschluss 44. Förderrunde
>>> www.initiative-musik.de/foerderprogramme


Weitere Termine

25. Juni 2018 - 20. Juli 2018
SXSW 2019 Bewerbungsfrist für Creative, Speaker & More
>>> Call for Creatives

27. August 2018
Music Moves Europe (MME) - Bewerbungsschluss für die Weiterbildungsprogrammförderung "Training Scheme for Young Music Professionals" 
>>> Training Scheme for Young Music Professionals 

01. September 2018

Bewerbungsschluss Eurosonic 2019
>>> Artist Application für Eurosonic 2019

10. September 2018
Music Moves Europe (MME) - Bewerbungsschluss für die Förderung "Online- und Offline-Distribution"
>>> Online- und Offline-Distribution 

25. Juni 2018 - 07. Oktober 2018
SXSW 2019 Bewerbungsfrist für den Interactive Innovation Awards
>>> Interactive Innvovation Awards

25. Juni 2018 - 25. Oktober 2018
SXSW 2019 Bewerbungsfrist für Musiker*innen für SXSW-Showcases
>>> Artist Application SXSW 2019


HÖREN und SEHEN - Social Media News

HÖREN - Playlist mit Neuvorstellungen
Auf Spotify gibts wieder jede Menge neue tolle Stücke von geförderten Bands in unserer News-Playlist. Neu dabei sind z. B. die Veröffentlichungen von Blackout Problems, Laura Carbone, ABAY und Danger Dan. Wilde, erstaunliche, extravagante und p(r)unkvolle Musik und Künstler zum entdecken und abonnieren: >>> News Playlist - Initiative Musik (Spotify)


SEHEN - Initiative Musik bei Instagram
Unser Channel bietet (fast) täglich visuelle Eindrücke von den geförderten Projekten. Schauen Sie einfach vorbei und entdecken Sie dort tolle Bands und wunderbare Musikclubs. >>> Initiative Musik bei Instagram


Datenschutz

Am 25. Mai 2018 trat die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Diese ist für alle Unternehmen in Europa verbindlich. Durch sie wird die Verarbeitung personenbezogener Daten geregelt.

Als Bestandsempfängerin bzw. Bestandsempfänger in unserem geschlossenen Presseverteiler möchten wir Sie gerne weiterhin über unsere Förderungen und Aktivitäten informieren. Das betrifft unsere Pressemitteilungen und Presseeinladungen zur Initiative Musik und zu unserem Exportprojekt German Haus bei der South by Southwest, USA. Die Daten sind dafür bei unserem Anbieter für E-Mail-Marketing CleverReach GmbH & Co. KG aus Rastede/Niedersachsen gespeichert.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (z.B. Sperrung für bestimmte Zwecke). 

Sollten Sie in Zukunft keine Pressemitteilungen und Presseeinladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich am Ende jeder Presse-E-Mail aus dem Verteiler per Klick austragen. Alternativ können Sie uns selbstverständlich auch eine E-Mail dazu schicken und wir löschen Sie aus dem Verteiler.


Förderer Initiative Musik

Die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und Bundesregierung für Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland. Die Initiative Musik fördert die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Sie unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musiker mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusik-Spielstätten. Sie wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat. Finanziell wird sie unterstützt von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechen (GVL) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Fördergeber sind u.a. die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Auswärtige Amt.

* Wir legen großen Wert auf geschlechtliche Gleichberechtigung. Zugunsten der Lesbarkeit der Texte wird vorwiegend die maskuline Form gewählt.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 


Initiative Musik gGmbH
Friedrichstraße 122
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 - 531 475 45 - 0

mail@initiative-musik
www.initiative-musik.de