Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ini Mu Logo


Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr gern übersende ich Ihnen unsere aktuelle Pressemitteilung.


PRESSEMITTEILUNG

44. Förderrunde der Initiative Musik entschieden

  • 590.000 Euro für 53 Musikprojekte, darunter Akua Naru, Gurr, Ilgen-Nur, Lingua Nada und Babylon Orchester
  • In fünf Förderprogrammen werden 2018 insgesamt 580 Projekte bezuschusst.
  • Abgabeschluss 45. Förderrunde: 15. Januar 2019


Berlin, 13. Dezember 2018

In ihrer aktuellen Förderrunde bewilligt die Initiative Musik 51 Künstler- und zwei Infrastrukturprojekte aus neun Bundesländern. Unter den geförderten Musiker*innen und Bands sind z.B. die Kölner Hip-Hop-Künstlerin Akua Naru aus Köln, die Hamburger Indiepop-Band Ilgen-Nur und das Leipziger Postrock-Quartett Lingua Nada.

Das deutsche Förder- und Exportbüro Initiative Musik unterstützt seit 10 Jahren professionelle Künstler*innen, sowohl beim Karriereaufbau in Deutschland als auch beim Markteintritt und bei der Etablierung im Ausland. Im Rahmen der Infrastrukturförderung wird außerdem der Auf- und Ausbau bundesweit nachhaltiger Strukturen für Rock, Pop und Jazz gefördert. Allein in den vier Runden der Künstler- und Infrastrukturförderung werden in diesem Jahr 219 Projekte unterstützt. 2018 fördert die Initiative Musik damit in ihren fünf Programmen – Künstlerförderung, Infrastrukturförderung, Kurztourförderung, Programmpreis APPLAUS und Digitalisierung Musikclubs –insgesamt 580 Projekte aus allen Genres der Popularmusik.

GURR

Die Auswahl der geförderten Projekte erfolgt durch unterschiedliche Förderjurys. Neu in der zwölfköpfigen Jury für die Künstler- und Infrastrukturförderung ist Anne Haffmans. Die Labelmanagerin von Domino Records sieht zum Beispiel bei der Berliner Indiepop-Band Gurr viel internationales Potential: „Schon das Debütalbum hat über Deutschland hinaus Wellen geschlagen, was durchaus nicht die Regel ist bei Indiepop aus Deutschland. Mit Gurr unterstützt die Initiative Musik meiner Meinung nach zwei Musikerinnen die klare Vorstellungen zu ihrer gerade beginnenden Karriere haben und diese durch die Förderung für ihr zweites Album unabhängig umsetzen können. Zudem freut es mich, dass die Initiative Musik mit der Förderung auch der wachsenden Bedeutung der Musik von Frauen Rechnung trägt, von denen in letzter Zeit die deutlich interessanteren musikalischen Impulse ausgehen."

Die Jazzexpertin Stefanie Marcus vom Label Traumton Records ist ganz besonders vom BamesreiterSchwartzOrchestra und dem Philipp Rumsch Ensemble überzeugt: „Ich freue mich, dass das 22-köpfige  BamesreiterSchwartzOrchestra mithilfe der Förderung durch die Initiative Musik ihr neues Konzertprogramm auf einer ausgedehnten Tournee live vorstellen kann. Das Philipp Rumsch Ensemble arbeitet genreübergreifend an der Übertragung der Klangsprachen von Ambient, Minimal Music und Pop auf ein orchestrales Format und bezieht dabei Improviationstechniken mit ein, auf das geplante Album darf man mehr als gespannt sein und ich hoffe, dass die Förderung dieser Projekte insbesondere die Jazzmusiker erneut motiviert, Anträge bei der Initiative Musik zu stellen."

BamesreiterSchwartzOrchester


Die Förderprogramme der Initiative Musik bieten den Künstler*innen und ihren musikwirtschaftlichen Partner*innen finanzielle Freiräume und somit „Hilfe zur Selbsthilfe“. Entscheidend für die kulturwirtschaftliche Förderung sind in erster Linie die ganz originäre Qualität und musikalische Sprache der Künstler*innen, aber auch das musikwirtschaftliche Potential. Mit ihren Förderprogrammen für Künstler*innen und Livemusikclubs hat die Initiative Musik seit 2008 bereits über 3.000 Projekte von Rock bis Jazz unterstützt – darunter zum Beispiel die mittlerweile etablierten Popacts Bosse, Boy, Get Well Soon oder Johannes Oerding. 

Die Projektmittel für die Förderprogramme der Initiative Musik stellt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Verfügung. Die Initiative Musik wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat sowie finanziell unterstützt von GVL und GEMA, die die Geschäftsstelle in Berlin ermöglichen. Allein für die Künstler-, Infrastrukturförderung und die Eigenprojekte, wie z.B. die Kurztourförderung,  stehen der Initiative Musik in diesem Jahr insgesamt drei Millionen Euro zur Verfügung. 

Der Abgabeschluss für Anträge zur 45. Förderrunde ist der 15. Januar 2019.


Übersicht zur 44. Förderrunde der Initiative Musik 
Projektzeitraum: 26.11.2018 bis 25.11.2019

Künstlerförderung

  1. #zweiraumsilke, Bayern, zweiraumsilke.de
  2. 8 Kids, Hessen, 8kids.de
  3. Abramowicz, Hamburg, abramowiczband.de
  4. Akua Naru, Nordrhein-Westfalen, akuanaru.com,
  5. Alinea, Bayern, alinea-music.com
  6. Angela Aux, Bayern, angela-aux.com
  7. Babylon Orchestra, Berlin, babylonorchestra.com
  8. BamesreiterSchwartzOrchestra, Nordrhein-Westfalen, bamesreiterschwartzorchestra.com
  9. Ben Osborn, Berlin, ben-osborn.com
  10. Bernhard Range - HARTBRAND, Berlin, hartbrand-music.com

  11. Black Vulpine, Nordrhein-Westfalen, blackvulpine.de
  12. Darjeeling, Nordrhein-Westfalen, fb.com/darjeelingmusic
  13. Deine Cousine, Hamburg, deinecousine.de
  14. Django 3000, Bayern, django3000.de
  15. Eight Cylinder Bigband, Bayern, matthiasbublath.com
  16. Flooot, Hamburg, flooot.de
  17. Fortuna Ehrenfeld, Hamburg, fortuna-ehrenfeld.de
  18. Grossstadtgeflüster, Berlin, grossstadtgefluester.de
  19. Gurr, Berlin, gurrband.com
  20. Hardbone, Hamburg, hardbone.net

  21. Harleighblu & Bluestaeb, Berlin, fb.com/HarleighbluOfficial und www.fb.com/bluestaeb
  22. Ilgen-Nur, Hamburg, fb.com/ilgennur.band
  23. Impala Ray, Bayern, impalaray.com
  24. Isolation Berlin, Berlin, fb.com/ISLTN.BRLN
  25. Jackson Dyer, Berlin, jacksondyer.com
  26. Jbxdr, Schleswig-Holstein, jbxdr.com
  27. Jens Friebe, Hamburg, jens-friebe.de
  28. Julia Ehninger, Nordrhein-Westfalen, juliaehninger.de
  29. Kissin Dynamite, Baden-Württemberg, kissin-dynamite.de
  30. Kraus, Hamburg, krausmachtmusik.de

  31. Le Fly, Hamburg, lefly.de
  32. Leslie Clio, Berlin, leslieclio.com
  33. Lingua Nada, Sachsen, fb.com/linguanada
  34. Louka, Berlin, loukamusik.de
  35. Máni Orrason, Berlin, maniorrason.com
  36. Mary Ocher, Hamburg, maryocher.com
  37. Mister Me, Berlin, misterme.de
  38. Neufundland, Nordrhein-Westfalen, neufundland.fm
  39. Noah Slee, noah-slee.com, Schleswig-Holstein
  40. Nosoyo, Berlin, nosoyo.net

  41. Pam Pam Ida, Bayern, pampamida.de
  42. Peter Wolf, Hamburg, peterwolffmusic.com
  43. Philipp Rumsch Ensemble, Sachsen, philipprumsch.com
  44. Radare, Sachsen, radaredoom.com
  45. Rhonda, Hamburg, rhondamusic.com
  46. Safi, Berlin, safimusic.com
  47. Shoreline, Nordrhein-Westfalen, shorelineband.com
  48. Sookee, Berlin, sookee.de
  49. Swain, Berlin swainblues.com
  50. The Tips, Nordrhein-Westfalen, thetips.de

  51. Triosence, Hessen, triosence.com

Infrastrukturförderung

  1. „Aufbau Immergut – Für Musik und Haltung von morgen“ – Workshops und zusätzlicher Festivalprogrammtag beim Immergut Festival 2019, Mecklenburg-Vorpommern immergutrocken.de
  2. Balance - Club / Culture Festival 2019, Sachsen, ifz.me

Downloads

1. Pressemitteilung als PDF
2. Fotos zum Download


Mit herzlichen Grüßen

Michael Wallies
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Initiative Musik


Datenschutz

Am 25. Mai 2018 trat die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Diese ist für alle Unternehmen in Europa verbindlich. Durch sie wird die Verarbeitung personenbezogener Daten geregelt.

Als Bestandsempfängerin bzw. Bestandsempfänger in unserem geschlossenen Presseverteiler möchten wir Sie gerne weiterhin über unsere Förderungen und Aktivitäten informieren. Das betrifft unsere Pressemitteilungen und Presseeinladungen zur Initiative Musik und zu unserem Exportprojekt German Haus bei der South by Southwest, USA. Die Daten sind dafür bei unserem Anbieter für E-Mail-Marketing CleverReach GmbH & Co. KG aus Rastede/Niedersachsen gespeichert.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (z.B. Sperrung für bestimmte Zwecke). 

Sollten Sie in Zukunft keine Pressemitteilungen und Presseeinladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich am Ende jeder Presse-E-Mail aus dem Verteiler per Klick austragen. Alternativ können Sie uns selbstverständlich auch eine E-Mail dazu schicken und wir löschen Sie aus dem Verteiler.


Förderer Initiative Musik

Die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und Bundesregierung für Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland. Die Initiative Musik fördert die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Sie unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musiker*innen mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusik-Spielstätten. Sie wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat. Finanziell wird sie unterstützt von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechen (GVL) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Fördergeber sind u.a. die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Auswärtige Amt.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 


Initiative Musik gGmbH
Friedrichstraße 122
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 - 531 475 45 - 0

mail@initiative-musik
www.initiative-musik.de