Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ini Mu Logo

Newsletter Initiative Musik

Berlin, 1.4.2019

Unser aktueller Newsletter informiert über die aktuellen Förderprogramme für Musikclubs. Dazu gibt es einen Rückblick zur deutschen Beteiligung bei der SXSW 2019, weitere Tipps und Termine.


Clubförderung der Initiative Musik - Neue Förderperiode startet

Musikclubs mit einer Kapazität von bis zu 1.000 Zuschauer*innen spielen eine besondere Rolle für den Aufbau von Newcomer*innen. Daher unterstützt die Initiative Musik sie mit mehreren Programmen. In Kürze starten „APPLAUS" 2019 und die dritte Runde der „Digitalisierung der Aufführungstechnik“. Ziel beider Förderprogramme ist es, die kulturelle Vielfalt und Programmqualität in Livemusikclubs in Deutschland zu verbessern und zu sichern.

APPLAUS 2019

Der Programmpreis „APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien prämiert seit 2013 Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen für herausragende und trendsetzende Livemusikprogramme im Vorjahr.

Das Bewerbungsverfahren für APPLAUS 2019 läuft voraussichtlich vom 23. April bis 28. Mai 2019. Die Veröffentlichung der Teilnahmebedingungen ist für Mitte April auf unserer Webseite geplant.


Ansprechpartner*in APPLAUS 2019

Dr. Witalij Schmidt
E-Mail: applaus@initiative-musik.de | Tel: +49 (0)30 - 531 475 45 – 22

Janina Dotterweich
E-Mail: janina.dotterweich@initiative-musik.de | Tel: +49 (0)30 - 531 475 45 – 22


Partner*innen

Bundeskonferenz Jazz und Live Musik Kommission e.V. (LiveKomm).


Weitere Informationen: www.initiative-musik.de/spielstaettenpreis_applaus

APPLAUS Logo

Digitalisierung der Aufführungstechnik, Förderrunde III (2019)

Das Programm fördert die technische Umstellung auf digitale Aufführungstechnik in Musikclubs. Kofinanziert werden z.B. digitale Monitor- und Hauptmischpulte, Lichtmischpulte sowie digitales Showlicht als auch DJ-Set-ups. Antragsberechtigt sind Clubs mit einem festen Sitz in Deutschland, einer maximalen Kapazität von 2.000 Personen und mindestens 24 Live-Musik-Veranstaltungen im Jahr. Das Förderprogramm wird gemeinsam mit der Live Musik Kommission e.V. (LiveKomm) realisiert. 

Das Antragsverfahren startet voraussichtlich am 6. Mai 2019. Eine Veröffentlichung der Programmbeschreibung ist für Mitte April 2019 geplant. 


Ansprechpartner

Christian Ordon
E-Mail: christian.ordon@livekomm.org | Tel: +49 (0)40 – 2351 8416

Andreas Becker
E-Mail: digital@livekomm.org | Tel: +49 (0)40 – 2351 8430


Beratung: jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit 10-13 Uhr und 14-17 Uhr 

Weitere Informationen: www.initiative-musik.de/digitalisierung

Clubs DigiInvest IIDigi-Invest II geförderte Clubs: Kalif Storch Erfurt / Lokal Harmonie Duisburg / Speicher Husum


Regionale Informationsveranstaltungen in Saarbrücken, Halle (Saale) und Rostock

Zusammen mit unseren örtlichen Partner*innen bieten wir an drei Terminen
einen Überblick über unsere Förderungen für Musikclubs und Beratung vor Ort an.

01.04.2019 | Saarbrücken, Studio 30, 18 Uhr
Anmeldung: annika.pelzer@poprat.saarland 

15.04.2019 | Halle (Saale), Objekt 5, 17 Uhr
Anmeldung: janina.dotterweich@initiative-musik.de - bis 10. April 2019

24.04.2019 | Rostock, Peter-Weiss-Haus, 16 Uhr
Anmeldung: info@popkw.de 


WUNDERBAR - GERMANY AT SXSW 2019 - Rückblick

Auch in diesem Jahr hat die Initiative Musik den deutschen Auftritt zur South by Southwest (SXSW) in den USA koordiniert. Dabei stellte Deutschland mit circa 1.300 akkreditierten Konferenzteilnehmer*innen erneut eine der größten internationalen Länderbeteiligungen. Unter neuer Adresse im Graeber House, in der 6th Street, direkt in Downtown Austin, fanden im German Haus an sieben Tagen und Nächten informative und inspirierende Panels, Workshops, Matchmaking-Sessions und Musik statt.

23 Live-Acts aus Deutschland begeisterten beim weltgrößten Showcasefestival SXSW Music das internationale Fachpublikum und die Zuschauer*innen. Darunter waren u.a. Gurr, Moritz Simon Geist, die Jazzrausch Bigband, Komfortrauschen, Robot Koch & Delhia de France, Laura Carbone, Sofia Portanet und Wolf & Moon.

Impression WUNDERBAR Music 2019WUNDERBAR Music @ German Haus zur SXSW 2019 mit Moritz Simon Geist, Gurr & Komfortrauschen (c) Hitesh Mulani für German Haus/ Initiative Musik 


Neben den Showcases im German Haus zählten der von der Initiative Musik kuratierte WUNDERBAR German Music Day und die erste WUNDERBAR German Music Night im Seven Grand und Las Perlas zu den Highlights der deutschen Präsentation. Die teilnehmenden deutschen Künstler*innen und Bands berichteten von einer besonders anregenden und intensiven Zeit sowie ersten konkreten Ergebnissen im Hinblick auf internationale Pressebeiträge, neue internationale Partner*innen aus der Musikwirtschaft und neue Fans.

Rainer Scheerer, Manager der Band Komfortrauschen berichtet: "Wir haben tolle Connections gemacht und insgesamt war der Trip ein Abenteuer, aber sehr erfolgreich. Wir haben nun einen guten Einblick, was der amerikanische Musikmarkt so bringt & bedeutet."

Auch für Laura Carbone war die SXSW effektvoll, sie schildert: "SXSW war für uns sehr erfolgreich aufgrund von punktuellen Shows und sehr guten Gesprächen mit bestehenden aber auch neuen Partnern, die mich in meiner Vision und Zukunftsplanung weiterhin unterstützen wollen."

Mit dem German Haus und dem German Pavilion hatten nicht nur die deutschen Künstler*innen, sondern auch alle internationalen Delegierten, gleich zwei zentrale Anlaufstellen für Showcases, Pitches, Informationsaustausch und Inspiration. Das Gemeinschaftsprojekt WUNDERBAR - Germany at SXSW ist der größte Auftritt der deutschen Kultur- und Kreativbranche im Ausland.

Die Initiative Musik koordiniert seit 2010 die deutsche Gemeinschaftspräsentation zur SXSW, unterstützt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und weitere öffentliche wie private Partner*innen. Die interdisziplinäre South by Southwest (SXSW) in Austin verbindet Konferenzen, Musikevents sowie Fachausstellungen. Mit 70.000 Fachgästen aus über 90 Staaten bietet sie jedes Jahr einen spannenden Blick in die Zukunft von Musik, Film und Interactive-Themen.

Impressionen über unsere German Haus Social Media Kanäle bei Facebook | Instagram | Twitter

Die Playlist zum Nachhören der deutschen Künstler*innen und Bands. 

Webseite >>> www.german-haus.com


TIPP: Reeperbahn Festival Spin Off’s in China und USA - Call for Delegates

Das Reeperbahn Festival baut seine Aktivitäten für den internationalen und transkulturellen Austausch weiter aus. Unter dem Titel Reeperbahn Festival International werden mit Unterstützung des Auswärtigen Amts Spin Offs in Nashville, Peking, New York, Accra und Los Angeles etabliert und erweitert, die die partnerschaftliche Zusammenarbeit deutscher und europäischer Künstler*innen mit Künstler*innen aus den jeweiligen Destinationen fördern und die Co-Organisation von neuen Netzwerken zwischen musikwirtschaftlichen Akteur*innen ermöglichen sollen.

Musikwirtschaftende aus den Bereichen Recorded, Publishing, Distribution und Management, die ein konkretes Interesse am US-amerikanischen bzw. chinesischen Markt haben, sind herzlich eingeladen, sich für eine Teilnahme zu bewerben. Für die Veranstaltung in Peking werden zusätzlich auch Musikwirtschaftende aus dem Bereich Live gesucht.

Das Auswärtige Amt fördert alle Europäischen RBF Delegates mit einer Reisekostenunterstützung. Bewerbungsschluss ist der 4. April 2019

Weitere Informationen >>> www.reeperbahnfestival.com/de/rbf-international-teilnahme


HÖREN und SEHEN - Social Media News

HÖREN - Playlist mit Neuvorstellungen
Auf Spotify gibt es wieder jede Menge neue tolle Stücke von geförderten Künstler*innen und Bands in unserer News-Playlist. Dabei sind z. B. Songs von Angela Aux, Fil Bo Riva, Friedrich Chiller, HYMMJ, Jonathan Kluth, Kapelle Petra, Katja Aujesky, Keøma, Marathonmann, Neufundland, Roosevelt, Wolf & Moon und vielen weiteren großartigen Künstler*innen. Wilde, erstaunliche, extravagante und p(r)unkvolle Musik und Künstler*innen zum entdecken und abonnieren: >>> News Playlist - Initiative Musik


SEHEN - Initiative Musik bei Instagram
Unser Channel bietet mehrmals wöchentlich visuelle Eindrücke von den geförderten Projekten. Schauen Sie einfach vorbei und entdecken Sie dort tolle Bands und wunderbare Musikclubs. >>> Initiative Musik bei Instagram


Initiative Musik Termine

23. April – 28. Mai 2019
Antragsverfahren APPLAUS - Teilnahmebedingungen für 2019 ab Mitte April
>>> www.initiative-musik.de/spielstaettenpreis_applaus

30. April 2019
Künstler- und Infrastrukturförderung - Abgabeschluss 46. Förderrunde
>>> www.initiative-musik.de/foerderprogramme

06. Mai – 17. Mai 2019
Antragsverfahren Digitalisierung der Aufführungstechnik - Teilnahmebedingungen für 2019 ab Mitte April
>>> www.initiative-musik.de/digitalisierung


Weitere Termine


04. April 2019
Bewerbungsschluss Call for Delegates: Reeperbahn Festival Spin Off’s in China und USA Festival 2019 - Bewerbungsstart 2020
>>> www.reeperbahnfestival.com/de/rbf-international-teilnahme

01. Mai 2019
Eurosonic Festival 2019 - Bewerbungsstart 2020
>>> esns.nl

31. Mai 2019

MaMA Festival 2019 - Bewerbungsschluss für die Showcases des MaMaFestival Paris
>>> MaMA Festival Artist Application


Datenschutz

Am 25. Mai 2018 trat die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Diese ist für alle Unternehmen in Europa verbindlich. Durch sie wird die Verarbeitung personenbezogener Daten geregelt.

Ihre Daten sind dafür bei unserem Anbieter für E-Mail-Marketing CleverReach GmbH & Co. KG aus Rastede/Niedersachsen gespeichert. Gerne geben wir Ihnen Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (z.B. Sperrung für bestimmte Zwecke). 

Sollten Sie in Zukunft keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich am Ende jeder E-Mail aus dem Verteiler per Klick austragen. Alternativ können Sie uns selbstverständlich auch eine E-Mail dazu schicken und wir löschen Sie aus dem Verteiler.


Förderer Initiative Musik

Die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und Bundesregierung für Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland. Die Initiative Musik fördert die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Sie unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musiker*innen mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusikclubs. Sie wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat. Finanziell wird sie unterstützt von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechen (GVL) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Fördergeber*innen sind u.a. die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Auswärtige Amt.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 


Initiative Musik gGmbH
Friedrichstraße 122
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 - 531 475 45 - 0

mail@initiative-musik
www.initiative-musik.de