Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ini Mu Logo


Sehr geehrte Damen und Herren,

gern übersende ich Ihnen unsere aktuelle Pressemitteilung.


APPLAUS (Logo)

PRESSEMITTEILUNG

Bewerbungsphase für "APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten" startet

  • APPLAUS würdigt kulturell herausragende Livemusikprogramme
  • Bewerbungsphase für Bundespreis startet am 23. April und läuft bis zum 28. Mai 2019
  • Neue Auszeichnung der Jury für „Bestes ehrenamtliches Engagement“
  • Preisverleihung: 27. November 2019 in Berlin
Berlin, 17. April 2019 

Musikclubs von Pop bis Jazz prägen und bereichern mit ihren Livemusik­programmen unser Kulturleben, sowohl in den Metropolen als auch im ländlichen Raum. Mit dem APPLAUS 2019 zeichnet die Kulturstaatsministerin Monika Grütters gemeinsam mit der Initiative Musik bereits zum siebten Mal die Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen für ihre Konzertprogramme im Vorjahr aus. Die Bundespreise sind verbunden mit einer finanziellen Förderung von bis zu 40.000 Euro je Preisträger*in.

Die Bewerbungsphase für APPLAUS 2019 startet am 23. April und endet am 28. Mai 2019. Bewerben können sich Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen aus allen Genres der Popularmusik, wie zum Beispiel aus Rock, Hip-Hop, elektronischer Musik, experimenteller Popmusik oder Jazz. Kulturell herausragende Livemusikprogramme zeichnen sich beispielweise durch qualitativ anspruchsvolle, trendsetzende und kreative Konzertangebote aus.

Die Hauptauszeichnungen und Prämien gliedern sich in drei Kategorien: 
  • Kategorie I: Musikclubs mit regelmäßig mehreren Konzerten in der Woche, mind. 104 Konzerte 2018; Preisgeld: bis zu 40.000 Euro,
  • Kategorie II: Musikclubs mit einer Konzertveranstaltung in der Woche, mind. 52 Konzerte 2018; Preisgeld: bis zu 20.000 Euro,
  • Kategorie III: Spielstätten sowie Veranstalter*innen, mit festen Programmreihen mit mind. 10 Livemusikveranstaltungen 2018; Preisgeld: bis zu 7.500 Euro.

 In jeder Kategorie wird aus den Preisträger*innen je ein*e Hauptpreisträger*in als „Spielstätte des Jahres“ bzw. „Programm des Jahres“ gekürt. Daneben können sich die Bewerber*innen kategorieübergreifend für die Auszeichnungen der Jury für „Bestes ehrenamtliches Engagement“ und wie bereits im Jahr 2018 für den Preis für „Gleichstellung“ bewerben. Beide Auszeichnungen sind jeweils mit zusätzlich 5.000 Euro dotiert. Darüber hinaus kann die Jury weiterhin einen freien Sonderpreis vergeben. Die Preisgelder gehören zu Mitteln, die die Bundesregierung der Initiative Musik für die Förderung der kleinen und mittleren Livemusikclubs gewährt. 

Antragsberechtigt sind Clubbetreiber*innen mit Konzerträumen mit einer Besucherkapazität von bis zu 1.000 Gästen sowie Veranstalter*innen von Konzertreihen. Wer bereits drei Mal hintereinander – also bei APPLAUS 2016, 2017 und 2018 – ausgezeichnet wurde, muss aussetzen und ist erst für APPLAUS 2020 wieder teilnahmeberechtigt. Bewerbungen sind ausschließlich über die Webseite der Initiative Musik möglich. Unternehmen der öffentlichen Hand sowie Spielstätten, an denen die öffentliche Hand unmittelbar mehrheitlich beteiligt ist, sind nicht antragsberechtigt. Die Initiative Musik realisiert den Programmpreis APPLAUS (früher „Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop und Jazz“) seit 2013 für die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Durchführung von APPLAUS erfolgt unter Einbeziehung der Bundeskonferenz Jazz und der Live Musik Kommission - Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

Der Programmpreis wird am  27. November 2019 in Berlin vergeben. Die Preisverleihung APPLAUS 2019 wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und die Musicboard Berlin GmbH gefördert.

Weitere Informationen: Antragsverfahren APPLAUS 2019


Antragsberatung APPLAUS 2019 

Dr. Witalij Schmidt  & Janina Dotterweich
+49 (0)30 - 531 475 45 – 22
applaus@initiative-musik.de

Mo.- Fr.: 10:00 bis 16:00 Uhr

Hall of Fame: 
Haupt- und Sonderpreisträger 2013 – 2018 


APPLAUS 2018

  • Spielstätte des Jahres, Kategorie I: Institut fuer Zukunft, Leipzig
  • Spielstätte des Jahres, Kategorie II: LOCH, Wuppertal
  • Programm des Jahres, Kategorie III: Halle424, Hamburg
  • Preis für „Gleichstellung“: Institut fuer Zukunft, Leipzig & LOCH, Wuppertal
  • Preis für „Bestes Programm im ländlichen Raum“: Saxstall, Pohrsdorf
  • Sonderpreis der Jury: Green Club Index der Green Music Initiative & „Eine Million gegen Rechts!“ vom Büro für Offensivkultur


APPLAUS 2018
Haupt- und Sonderpreisträger*innen APPLAUS 2018 und Dr. Günter Winands (BKM), Foto: Daniel Schulz & Alessio Troncone


APPLAUS 2017

  • Spielstätte des Jahres, Kategorie I: Schokoladen, Berlin
  • Spielstätte des Jahres, Kategorie II: Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln
  • Programm des Jahres, Kategorie III: In Situ Art Society, Bonn
  • Preis für „Bestes Artist Development“: Bunker Ulmenwall e.V., Bielefeld; Franz Mehlhose, Erfurt & Sepp Maiers 2raumwohnung, Berlin
  • Sonderpreis der Jury: Udo Muszynski, Mescal, Eberswalde & Annette Katharina Ochs und Dimitri Hegemann, Happy Locals, Berlin


Impression Schokoladen Berlin, Foto: Felix Zimmermann


APPLAUS 2016

  • Spielstätte des Jahres, Kategorie I: Stadtgarten, Köln
  • Spielstätte des Jahres, Kategorie II: Golden Pudel Club, Hamburg
  • Programm des Jahres, Kategorie III: Biegungen im Ausland, Berlin
  • Sonderpreis der Jury, „Jamel rockt den Förster“-Festival


APPLAUS 2016: Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Vertreter*innen von Biegungen im Ausland, Golden Pudel Club und Stadtgarten, Foto: Tomek Wozniakowski & Frank Schoepgens


APPLAUS 2015

  • Spielstätte des Jahres, Kategorie I: Gebäude 9, Köln
  • Spielstätte des Jahres, Kategorie II: UT Connewitz, Leipzig
  • Programm des Jahres, Kategorie III: Zoglau3 – Raum für Musik, Taubenbach/Reut
  • Sonderpreise der Jury, Marc Liebscher & Die Sportfreunde Stiller, Gagenfördermodell Baden-Württemberg

Impression UT Connewitz, Foto Klaus Nauber
Impression UT Connewitz Leipzig, Foto: Klaus Nauber

Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2014

  • Spielstätte des Jahres, Kategorie I: Milla Club, München
  • Spielstätte des Jahres, Kategorie II: Bunker Ulmenwall, Bielefeld
  • Programm des Jahres, Kategorie III: Jazz im Paradies, Jena

SPPP 2014
SPPP 2014, Preisträger*innen Kategorie I, Foto: Eric Anders & Marvin Kampermann


Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2013

  • Spielstätte des Jahres Kategorie I: Motorschiff Stubnitz, Rostock
  • Spielstätte des Jahres Kategorie II: Haldern Pop Bar, Haldern
  • Programm des Jahres Kategorie III: Eine Welt Aus Hack Konzerte, Berlin
SPPP 2013
Impression SPPP 2013, Uebel & Gefährlich in Hamburg


Alle Preisträger*innen 2013 – 2018: www.initiative-musik.de/applaus


Downloads

1. Pressemitteilung als PDF
2. Fotos zum Download, APPLAUS 2018


Mit herzlichen Grüßen

Michael Wallies
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Initiative Musik


Datenschutz

Am 25. Mai 2018 trat die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Diese ist für alle Unternehmen in Europa verbindlich. Durch sie wird die Verarbeitung personenbezogener Daten geregelt.

Als Bestandsempfänger*in in unserem Presseverteiler möchten wir Sie gerne weiterhin über unsere Förderungen und Aktivitäten informieren. Das betrifft unsere Pressemitteilungen und Presseeinladungen zur Initiative Musik und zu unserem Exportprojekt German Haus bei der South by Southwest, USA. Die Daten sind dafür bei unserem Anbieter für E-Mail-Marketing CleverReach GmbH & Co. KG aus Rastede/Niedersachsen gespeichert.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (z.B. Sperrung für bestimmte Zwecke). 

Sollten Sie in Zukunft keine Pressemitteilungen und Presseeinladungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie sich am Ende jeder Presse-E-Mail aus dem Verteiler per Klick austragen. Alternativ können Sie uns selbstverständlich auch eine E-Mail dazu schicken und wir löschen Sie aus dem Verteiler.


Förderer Initiative Musik

Die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und Bundesregierung für Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland. Die Initiative Musik fördert die Präsentation und Verbreitung von Musik aus Deutschland im In- und Ausland. Sie unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musiker*innen mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusik-Spielstätten. Sie wird getragen von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat. Finanziell wird sie unterstützt von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechen (GVL) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Fördergeber sind u.a. die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Auswärtige Amt.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 


Initiative Musik gGmbH
Friedrichstraße 122
10117 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 - 531 475 45 - 0

mail@initiative-musik
www.initiative-musik.de